Jahrestagungen

 

Jahrestagungen

Den Jahrestagungen und Symposien der DGH kommt eine zentrale Rolle zu. Sie bieten ein Forum für Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen, um miteinander zu diskutieren, vom Wissen der anderen zu profitieren, sich zu vernetzen und Ideen für Forschung und Praxis zu entwickeln. Die Tagungsthemen ergeben sich aus aktuellen gesellschaftspolitischen Problemen oder wissenschaftstheoretischen Fragen.

Seit 1989 hält die DGH ihre wissenschaftlichen Jahrestagungen fast durchgehend in dem mainfränkischen Weinbauernstädtchen Sommerhausen bei Würzburg ab.

 Das dörfliche Ambiente von Sommerhausen hat sich zum Qualitätsmerkmal für die DGH-Tagungen erwiesen. Ob im Gemeindehaus, beim Spaziergang oder bei der Weinprobe – der Austausch zwischen Disziplinen und Generationen ist immer angeregt und entspannt zugleich.

Aktuelle Tagung

DGH-Jahrestagung 2022

Kulturökologie der Ernährung und Agrarwende

19. bis 21. Mai 2022

Sommerhausen am Main

 

Ziel der Tagung ist es, zum einen aus kulturökologischer Perspektive den gesamten Prozess der Umwandlung von Agrarprodukten einschließlich der Weiterverarbeitung zu Lebensmitteln und Mahlzeiten in den Blick zu nehmen, zum anderen auf einen Paradigmenwechsel in der agrar-umweltpolitischen Debatte hinzuweisen, der die Produktionsseite betrifft:  Nach Jahrzehnten des Konflikts wird erstmals über einen Gesellschaftsvertrag zwischen Umweltverbänden und der Landwirtschaft verhandelt.

Vorträge über eine nachhaltige Beweidung von Graslandflächen und Gemeinschaftsgärten werden globale und lokale Potenziale einer Neuorientierung der Agrarkultur vorstellen, andere werden „Eating Relations“ und Mahlzeitenkultur beleuchten. Grundlegend werden die sozialen, kulturellen und kommunikativen Aspekte unserer täglichen Gewohnheiten und Verhaltensmuster bezüglich der Ernährung in den Mittelpunkt gerückt.

Programm

Das aktuelle Programm können Sie hier einsehen – vorbehaltlich Änderungen.

Anmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich anmelden. Bitte senden Sie es ausgefüllt bis zum 1. Mai an uta.runst(at)dg-humanoekologie.de.

Bisherige Tagungen

Mit welchen Themen haben wir uns in vergangenen Jahren befasst? Worüber wurde diskutiert? Wer hat was vorgetragen? Hier finden Sie eine Liste unserer Jahrestagungen seit 1992 sowie Hinweise auf die entsprechenden Tagungsprogramme, Thesenpapiere (oder Tagungsbände, falls vorhanden).

2020

Humanökologie der Krisen

Tagungsorganisation: F. Tretter, C. Reichel, T. Gaugler

Thesenpapier und Tagesprogramm

Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Humanökologische Aspekte
Tagungsorganisation: F. Tretter, T. Gaugler, T. Schmaus

2019

Nachhaltige Entwicklung und Menschenbild. Was ist, braucht und kann "der Mensch"?

Tagungsorganisation: F. Tretter, T. Schmaus, U. Eser, K.-H. Simon

Thesenpapier und Tagesprogramm

2018

Transformationswissen integrieren: Wie "wirklich", "wahr" und "wirksam" ist Wissen?

Tagungsorganisation: F. Tretter, K.-H. Simon

Thesenpapier und Tagesprogramm

2017

Philosophische Aspekte der Nachhaltigkeitsforschung und der Humanökologie. Wissensintegration, Menschenbild, Ethik

Tagungsorganisation: F. Tretter, K.-H. Simon

Thesenpapier und  Tagesprogramm

2016

Humanökologie und Ernährungsökologie. Konzeptionelle Allianzen und Synergien

Tagungsorganisation: P. Teherani-Krönner, J. Rückert-John

Thesenpapier  und  Tagesprogramm

2015

Umwelt und Gesundheit – Ökologie der Person im Anthropozän (40-jähriges Jubiläum der DGH)

2014

Urbanity and Human Ecology - Modifying European Urban Life for Sustainability

Tagungsorganisation: W. H. Serbser (DGH), I. Douglas (CHEC)

Thesenpapier und  Tagesprogramm

2013

Vorsorgende Ökonomie denken und gestalten

Tagungsorganisation: M. Hofmann, I. Schultz, M. Rödiger

Thesenpapier und  Tagesprogramm

2012

1. International College Forum "Liberal Arts and Science: Education for Agents of Transition"

Internationales DGH Symposium am 24. Mai 2012 im Rahmen der Global Business Week 2012 in Frankfurt am Main

Tagungsorganisation: W. Serbser

Transdisziplinarität für Nachhaltigkeit Erfordernis und Herausforderung

Tagungsorganisation: M. Padmanabhan  Tagesprogramm